Zahlen & Statistiken

Flugbewegungen pro Bahn

Hier wird die Anzahl der Flüge (Starts und Landungen) der jeweiligen Betriebsrichtung dargestellt. Die Bezeichnung der Betriebsrichtung (bzw. der Start- /Landebahn) ergibt sich aus der 360°-Windrose. Die Bezeichnung 14 bedeutet zum Beispiel, dass der Flug in Richtung 140° (südost) geht.

2022AnzahlGesamt

Verteilung der Starts und Landungen

In dieser Darstellung ist die Fluganzahl getrennt nach Start und Landung in den 4 Betriebsrichtungen ersichtlich. Der Verkehr auf den beiden Parallelbahnen (14L/14R bzw. 32L/32R) ist zusammengefasst.

102030405060708090100Häufigkeit [%]Start-/LandebahnProzentuale Verteilung6241432

Bahn und Windverteilung

In dieser Grafik wird die Häufigkeit der Hauptbetriebsrichtungen (14/32) zusammen mit der Häufigkeit der dafür prädestinierten Windrichtung dargestellt (in %). Es zeigt sich, dass die Wahl der Betriebsrichtung (durch die Lotsen der Deutschen Flugsicherung) direkt von den jeweiligen Windverhältnissen abhängt. Aus Sicherheitsgründen erfolgen Start und Landung in der Regel mit Gegenwind. Das sorgt beim Start für optimalen Auftrieb und ermöglicht bei der Landung geringe Anfluggeschwindigkeiten.

102030405060708090100JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDezHäufigkeit [%]Starts 14Starts 32Wind 14Wind 32Bahn/Windverteilung2022

Windverteilung radiale Darstellung

Anhand der Windrose ist hier die Häufigkeit der monatlichen Windverteilung dargestellt. Diese Verteilung beeinflusst direkt die Wahl der Betriebsrichtung. (Siehe Erklärung zur Bahn-Wind-Verteilung)

NOSWBahn 06Bahn 24Bahn 14Bahn 32Windverteilung